Digitaler Abdruck – Zahnersatz ohne Würgereiz (Teil III)

Dr. med. dent. Helmut Baader <br> MSc. MSc.</br>

Dr. med. dent. Helmut Baader
MSc. MSc.

Master of Science Implantologie
Master of Science Oralchirurgie

Spezialist für Implantologie
Spezialist für Ästethische Zahnheilkunde
Spezialist für Restaurative Zahnheilkunde

Wie in den beiden vorhergegangenen Artikeln bereits erläutert, besitzt die digitale Abformung in Sachen „Vermeidung eines Würgereizes" und auch im Bereich der „Detailgenauigkeit bei der Zahnersatzherstellung" einige entscheidende Vorteile gegenüber der konventionellen Abformung mit Silikonmasken.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Artikulator-MVZ-www.drbaader.de

Wie in den beiden vorhergegangenen Artikeln bereits erläutert, besitzt die digitale Abformung in Sachen „Vermeidung eines Würgereizes“ und auch im Bereich der „Detailgenauigkeit bei der Zahnersatzherstellung“ einige entscheidende Vorteile gegenüber der konventionellen Abformung mit Silikonmasken.

 

Wie funktioniert der Scan im Mund?

Der Zahnarzt bewegt eine spezielle 3D-Kamera entlang der behandlungsbedürftigen Zähne sowie entlang den angrenzenden und gegenüber liegenden Zähnen. Ein spezieller Laser scannt zuerst die Oberflächendetails und Konturen der Zähne und des Zahnfleisches.

Eine entsprechende Software wandelt daraufhin die gewonnenen Daten in digitale 3D-Bilder um. Es ist eine optische Aufnahme ganz ohne Strahlenbelastung, in etwa vergleichbar mit einer Digitalkamera.

 

Digitale Genauigkeit als Grundlage für zahntechnische Präzision

Nach der Erstellung der optischen Abformung der Zähne durch den Zahnarzt, prüft dieser den digitalen 3D-Abdruck und schickt den Datensatz via Internet zu einem auf die Scan-Technik spezialisierten Zahntechnik-Meisterlabor. 

Dort entsteht mithilfe der 3D-Daten ein hochpräzises Modell der Zähne des Patienten sowie daraufhin der definitive Zahnersatz.

Original Artikel - Download
2020-09-09-unterallgaeu_rundschau_09-09-2020-www.drbaader.de
2020-09-09-unterallgaeu_rundschau_09-09-2020-www.drbaader.de

Erschienen: Unterallgäu Rundschau

Dr. Baader & Kollegen MVZ GmbH

weitere Artikel

COVID-19-Pandemie

Sehr geehrte Patienten,

trotz der derzeit steigenden Infektionszahlen sind wir auch weiterhin – unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts – für Sie da. 

Wir bitten Sie jedoch, nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung in unsere Praxis zu kommen. Bei Erkältungssymptomen und/oder erhöhter Temperatur bitten wir Sie um telefonische Verlegung Ihres Termins.
Zusammen ist diese schwierige Zeit zu bewältigen, wir bedanken uns für Ihr Dazutun.