Sie haben eine Frage?
Bitte senden Sie uns Ihre Fragen und wir werden Sie so schnell wie möglich per E-Mail kontaktieren.


Sie haben eine Frage?
Patienteninformationen, verfasst von Dr.med.dent. Helmut Baader MSc.MSc.
Dienstag, 15 Februar 2011 09:57

Immer wieder Karies

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

   Karies zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten in Deutschland.
   Der Irrglaube nur Zucker begünstige Karies,
   lässt bei vielen Menschen weiterhin Löcher entstehen.
   Es ist vielmehr ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren – ein Auszug:


    Zucker
   Hauptrisikofaktor ist tatsächlich Zucker.
   Doch man muss nicht auf den Verzehr von Süßigkeiten oder
   zuckerhaltigen Getränken verzichten.
   Es hilft bereits, ausreichende Pausen einzuhalten,
   damit der Speichel die Säuren neutralisieren und
   die angegriffene Zahnsubstanz
remineralisieren kann,
   d.h. lieber einmal am Tag naschen als über den Tag
   mehrere kleine Naschereien zu sich nehmen.
 
   Speichel
   Der Speichel reinigt auf natürliche Weise die Zähne.
   Verfügt man über eine hohe Speichelbildung,
   werden Speisereste von den Zähnen fortgespült.
   Leidet man unter Mundtrockenheit, also einer geringen Speichelbildung,
   bildet sich Plaque. Zu wenig Speichel wird bereits produziert,
   wenn man wenig trinkt, selten feste Lebensmittel wie z.B. frisches Obst und
   Gemüse kaut oder viel Stress hat.
   Nebenwirkungen von Arzneimitteln wie auch bestimmte Krankheitsbilder
   können ebenfalls der Grund für die Mundtrockenheit sein.
   Die Ursache sollte geklärt werden.
 
   Plaque
   Plaque ist ein Biofilm, der aus Speichel,
   Bakterien und Nahrungsresten besteht und
   den Zahnschmelz angreift - vorzugsweise in Zahnzwischenräumen,
   an Zahnfleischrändern und unter schlecht sitzendem Zahnersatz.
   Der einzige Schutz gegen Plaque ist eine gute Mundhygiene:
   regelmäßiges Putzen der Zähne und der Zahnzwischenräume
   sowie die professionelle Zahnreinigung bei der Prophylaxebehandlung.
 
   Zeit
   Es gilt, Beläge und Bakterien rechtzeitig zu entfernen.
   Eine zu hohe Verweildauer im Mund eröffnet „Karius und Baktus“ Tür und Tor.

 

Gelesen 26519 mal
Dr.med.dent. Helmut Baader MSc.MSc.

Master of Science Implantologie
Master of Science Oral Chirurgie

Zertifizierter Spezialist für
- Implantologie
- Navigierte 3-D-Implantologie
- Ästhetische Zahnheilkunde
- Restaurative Zahnheilkunde

Mehr in dieser Kategorie: Mundgeruch »

Unsere Sprechzeiten

Mo.- Do. durchgehend 07:00 - 19:00 Uhr
Fr. durchgehend 07:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Telefonisch sind wir täglich ab 07:00 für Sie da.

Unsere Adresse

Mattsieser Straße 1
87719 Mindelheim

Tel.:    08261 / 1727
Fax:    08261 / 20363
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Praxis