Digitale Volumentomographie (DVT)

 DVT (Digitale Volumentomographie)
3D-Diagnostik


 
      Die DVT-Technik ist das zur Zeit modernste digitale 3D-Aufnahmeverfahren im Rahmen der dentalen Diagnostik.

Dabei werden äußerst präzise, hoch aufgelöste 3D-Bilder des Kieferbereiches
bei lediglich geringer Strahlenbelastung erstellt.

Mit dem angefertigten „Digitalen Volumen-Tomogramm“ lässt sich ein virtueller Rundgang
durch das Gebiss am Computerbildschirm realisieren.

Das DVT-3D-Verfahren bietet für den zahnärztlichen Bereich deutlich bessere und
aussagekräftigere Ergebnisse als die herkömmliche Computertomographie (CT)
– vor allem in Bezug auf Metall-Artefakte.

Gleichzeitig wird durch diese digitale Schnittbildgebung eine nie da gewesene Sicherheit
unter anderem bei der Implantatplanung, bei oralchirurgischen Eingriffen,
bei der erweiterten Kiefergelenksdiagnostik, bei einer umfangreichen prothetischen Therapieplanung
sowie bei der Visualisierung knöcherner bzw. anatomischer Strukturen,
zur Vermeidung beispielsweise von Nervverletzungen erzielt.

 

      Ein bestmöglicher Behandlungserfolg ist nahezu garantiert.
      Die Eingriffe werden deutlich schonender und präziser.
      Außerdem reduziert sich die Behandlungsdauer um ein Vielfaches
      (z.B. minimal invasive, computergestützte Einbringung von
      Zahnimplantaten in der „3D-Schlüssellochtechnik“).

 

Unsere Praxis

Mattsieser Straße 1
87719 Mindelheim

Tel.: 08261 / 1727
Fax: 08261 / 20363